05 April 2018

[Rezension] "Fire & Frost - Vom Eis berührt" von Elly Blake

Originaltitel: Frostblood
Autor: Elly Blake
Übersetzer: Yvonne Hergane
Erscheinungstermin: 14. Februar 2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Ravensburger
Preis: 17,00 €
ISBN: 978-3-473-40157-4


Ruby ist eine der letzten Firebloods im Reich des ewigen Eises - und eine Gejagte, denn der grausame Frostkönig sieht seine Macht durch sie bedroht. Ausgerechnet zwei Frostbloods gewähren ihr Zuflucht: ein Mönch und der geheimnisvolle Arcus. Sie wollen, dass Ruby mit ihrer Feuermagie den Eisthron des Königs zerstört. Während Ruby lernt, ihre Gabe richtig einzusetzen, schmilzt auch zwischen ihr und Arcus das Eis ...
(Cover und Inhalt Copyright by Ravensburger Verlag)


Ruby ist eine leidenschaftliche junge Frau, die Angst vor Ihrer Gabe hat. Umso mehr Kontrolle sie über ihre Gabe bekommt, umso weniger Angst hat sie vor ihr, aber eine kleine Mauer bleibt dennoch bestehen. Sie ist voller Zorn und Hass auf den König und die Frostbloods, die ihre Wut noch mehr entfachen. Trotz dieser ganzen Umstände kommt sie mit Frostbloods in Berührung, die nicht böse sind, mit denen sie sich anfreundet und die sie beschützen möchte. Wir lernen auch die fürsorgliche und hilfsbreite Seite von ihr kennen. Trotz all der Dunkelheit um sie herum bleibt in ihrem inneren ein Funke Licht. Ich war begeistert von der Mutigen und Leidenschaftlichen Ruby.

Der Gefühlskälte Arcus ist ein Charakter, über den ich sofort mehr erfahren musste. Er strahlt Kälte aus, ist wortkarg und gibt nichts von sich Preis, weder sein Gesicht noch einen Teil seiner Vergangenheit. Wer ist der Mann hinter der Maske? Mit der Zeit entdecken wir mehr über ihn, entdecken seine Gefühle und den Grund, warum er sich hinter einer Maske versteckt. Diese Mischung aus Kälte und Gefühl macht ihn so interessant. Außerdem ist er mal nicht ein makelloser und charmanter Charakter, der der Protagonisten den Kopf verdreht. Im Grunde ist er sogar ziemlich gemein zu Ruby, bis sich ihre Beziehung verändert.


Der Beziehungsaufbau von Ruby und Arcus schreitet langsam und in dem perfekten Tempo voran. Sie können sich anfangs gar nicht leiden und bauen erst Vertrauen zueinander auf, ehe sie die tieferen Gefühle zulassen. Die Gegensätzlichkeit, Feuer und Eis wird auch gut umschrieben, die Berührungen, die Magie ... damit konnte mich die Autorin richtig begeistern.

Die Handlung fand ich großartig. Man bekommt genügend Zeit die Welt kennenzulernen, ohne dass es langweilig wird, ehe wir uns eingehender mit den Charakteren und ihren Gaben befassen. Für mich war es eine schöne Mischung aus Liebe, Abenteuer und Kampf. Gegen Ende zieht sich die Geschichte ein bisschen, aber das hält zum Glück nicht zu lange an, ehe es dann zum finalen Showdown geht, der mich ebenfalls überzeugen konnte. Durch die Nebencharaktere, bekommt die Geschichte für mich mehr tiefe. Seien es die liebenswerten Mönche, der verhasste Hauptmann oder der verfluchte König. Sie alle tragen dazu bei, dass ich mich richtig in die Geschichte habe fallen lassen.

Ruby hat sich schnell zu einem Lieblingscharakter entwickelt, dazu eine spannende und faszinierende Handlung und schon war ich gefangen. Ein sehr gutes Buch, was mich auf vielerlei Hinsicht von sich überzeugen konnte. Jetzt bin ich gespannt, was uns im zweiten Band erwartet.

Wertung:

♥ Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar ♥

1 Kommentar:

  1. Hey Franzi,
    auch bei diesem Hype Buch kann ich ebenjenen nicht so ganz nachvollziehen. Es ist durchaus eine tolle Idee, aber für mich gab es ein paar Sachen, die nicht so optimal waren. Leider. Ich hoffe, dass Band 2 eine Steigerung mit sich bringt;-) Aber schön, dass es dich so überzeugen konnte!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße