30 August 2017

Alles neue bringt der August

 


Hallo ihr Lieben,
der August hat ein paar schöne Bücher bei mir angespült. Wundervolle Bücher. Hübsche Bücher *meeeein Schatz*. Dieses Mal ist es eine bunte Mischung. Ein Rezensionsexemplar, Tauschbücher und sogar englische Bücher haben ihren Weg zu mir gefunden.


"Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl: Talking as fast as i can" von Lauren Graham ist ein Buch, auf was ich mich sehr gefreut habe. Lauren Graham als Lorelai Gilmore ist eine Kultfigur! In ihrem Buch erzählt sie uns ihren Weg zur Schauspielerei, ihre Eindrücke von den Gilmore Girls und wie es zu dem Revival kam. Ich habe ständig ihre Lorelai Stimme im Kopf gehabt.

Vom Thienemann Verlag hat mich "Snow: Die Prophezeiung von Feuer und Eis" von Danielle Paige erreicht. Ich hoffe, hoffe, hoffe sehr, dass mich das Buch nicht enttäuschen wird. Der Klappentext klingt so gut. Nach Märchen, Prophezeiungen, Magie und einer starken Protagonistin. Drückt die Daumen!

Ein lang ersehntes Buch ist "Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas! Dieses Buch ist der HAMMER! Der erste war gut aber der zweite Band einfach fantastisch. So ein geniales Buch. Ich könnte noch tagelang davon schwärmen.


"Lockwood & Co: Der Wispernde Schädel" von Jonathan Stroud war ein Spontankauf. Band 1 steht noch auf meinem SuB und ich habe es noch nicht gelesen, aber da konnte ich nicht widerstehen. Bei Hugendubel lag es einfach so rum und schrie meinen Namen. Gut, das Buch gab es für 6,99 € da überlegt man doch nicht lange oder? :)

Das Highlight des Monats ist die elegante graue Ausgabe von "Game of Thrones: Der Winter naht" von George R. R. Martin. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich diese Ausgabe oder die Einzelbände nehme, und habe mich schlussendlich für den Doppelband entschieden und bereue es nicht. Die Ausgabe sieht einfach klasse aus!


Bei meiner Aufräumaktion habe ich ein paar Bücher vertauscht und dafür diese Schätzchen bekommen. "Die Chroniken des eisernen Druiden: Die Hetzjagd" von Kevin Hearne klingt nach High Fantasy, die mir gefallen könnte. Leider gibt es diese Reihe nur noch als Taschenbuch. Mich, die alles gern einheitlich hat, macht es ein bisschen wahnsinnig ^^. Von einer anderen lieben Bloggerin habe ich "Der Ozean am Ende der Straße" von Neil Gaiman bekommen. Mein erster Gaiman. Sie war auch so lieb und hat mir das Vorabexemplar von "Black Blade" von Jennifer Estep dazugelegt. Das Buch wollte ich eh lesen.


Ich versuche mich an einem englischen Buch. Ich werde ewig brauchen und jedes dritte Wort nachschlagen aber ich möchte so unbedingt wissen, wie es mit Rhysand und Feyre weitergeht. Das ist Grund eins, warum ich mir "A Court of Thrones and Roses", "A Court of Mist and Fury" und "A Court of Wings and Ruin" von Sarah J. Maas geholt habe. Der zweite Grund sind die Cover. Ich liebe die Reihe und finde die Originalcover sehr schön und vor allem passend für die Reihe und ich verrückte wollte sie unbedingt im Regal haben <3

Welche Bücher durften bei euch neu einziehen? 
Kennt ihr eines der Bücher?

29 August 2017

Neu im September



Hey ihr Lieben,
der August ist fast um und ich schulde euch noch eine kleine Info über meine Lieblingsneuerscheinungen im September. Es gibt einige, die im September erscheinen. Viel Fantasy steht auf meiner Liste aber auch ein paar Liebesromane. Ich kann es auch kaum glauben, aber selbst die Neuerscheinungen der Königskinder finden sich auf meiner Liste wieder. 

"Scythe: Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman durfte ich bereits lesen und kann es euch wärmstens empfehlen. Das Buch ist genial!! Sympathische Charaktere, deren Sympathie immer mal wieder schwankt und eine spannende Story, die sich schnell zu einem Pageturner entwickelt. Die 528 Seiten fliegen nur so dahin. Es ist eine dystopische Handlung, die zum Nachdenken anregt.

Es befinden sich aber auch Liebesromane auf meiner Liste und besonders "Lieber Daddy-Long-Legs" von Jean Webster aus dem Königskinder Verlag hat es mir angetan. Nicht nur, dass das Cover wirklich schön ist und mich ein bisschen an Jane Austen erinnert, sondern auch die Geschichte klingt wirklich interessant. 

Mein absolutes MUST HAVE in dem Monat ist aber Nalini Singhs neuer Roman. "Wilde Umarmung" erscheint am 29. September 2017. 4 neue Geschichten aus der Psy Changeling Reihe.

Wollt ihr eigentlich weiterhin zu jedem Buch einzeln wissen, warum es auf meiner Liste landet oder reicht euch eine Übersicht der für mich interessantesten Bücher?

Welche Bücher stehen im September auf eurer Liste?
Habe ich etwas Wichtiges vergessen?


"Snow: Die Prophezeiung von Feuer und Eis" von Danielle Paige - ET: 19.09.2917
"Shadow Dragon: Die Falsche Prinzessin" von Kristin Briana Otts - ET: 25.09.2017


"Wilde Umarmung" von Nalini Singh - ET: 29.09.2017
"Im leuchtenden Sturm" von Jennifer L. Armentrout - ET: 11.09.2017
"Talon: Drachenblut" von Julie Kagawa - ET: 25.09.2017


"The Promise: Der goldene Hof" von Richelle Mead - ET: 29.09.2017
"Scythe: Die Hüter des Todes" von Neal Shusterman - ET: 21.09.2017
"Familie Grace, der Tod und ich" von Laure Eve - ET: 21.09.2017


"Nicht nur ein Liebesroman" von Emma Mills - ET: 29.09.2017
"Café Morelli" von Giancarlo Gemin - ET: 29.09.2017
"Lieber Daddy Long Legs" von Jean Webster - ET: 29.09.2017


"Unsere verlorenen Herzen" von Krystal Sutherland - ET: 01.09.2017
"Facebook Romance oder nach all den Jahren" von Mila Summers - ET: 19.09.2017
"Be my Girl!" von Ruth Clampett - ET: 29.09.2017 (eBook)



22 August 2017

[Rezension] "Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders

Autor: Charlie Jane Anders
Übersetzer: Sophie Zeitz

Erscheinungstermin: 23. März 2017

Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Fischer TOR
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-596-03696-7


20 August 2017

[Rezension] "Chosen: Die Bestimmte" von Rena Fischer

Autor: Rena Fischer
Erscheinungstermin: 17. Januar 2017

Seitenanzahl: 464 Seiten

Verlag: Planet

Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-522-50510-9

17 August 2017

[Rezension] "Young Elites: Die Gemeinschaft der Dolche" von Marie Lu

Originaltitel: The Young Elites
Autor: Marie Lu
Übersetzer: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Erscheinungstermin: 16. Januar 2017
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Loewe
Preis: 18,95 €
ISBN: 978-3785583531

14 August 2017

[Rezension] "Hier stirbt keiner" von Lola Renn

Autor: Lola Renn
Erscheinungstermin: 22. Juni 2017

Seitenanzahl: 288 Seiten

Verlag: Fischer
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-7335-0325-3

11 August 2017

[Rezension] "No 9677 oder wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam" von Natasha Friend

Autor: Natasha Friend
Übersetzer: 
Jessika Komina, Sandra Knuffinke
Erscheinungstermin: 
13. Juli 2017
Seitenanzahl:
 336 Seiten
Verlag: Magellan
Preis: 17,00 €
ISBN: 978-3-7348-5029-5

09 August 2017

[Rezension] "Das Glück hat vier Farben" von Lisa Moore

Originaltitel: Flannery

Autor: Lisa Moore

Übersetzer: Maren Illinger

Erscheinungstermin: 27. April 2017

Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-7373-5480-6

07 August 2017

Überraschende Neuzugänge im Juli



Hey ihr Buchverrückten,
meine Neuzugänge diesen Monat halten sich in Grenzen und sind sehr spontan. Ein Rezensionsexemplar, Überraschungspost und Geschenke. Alles ist vorhanden und eines sogar schon gelesen und ein Zweites angefangen. Kennt ihr eines der Bücher?


Ende Juli war ich bei der liebsten Kathrin und habe ein paar schöne Tage mit ihr verbracht und von ihr habe ich auch diese beiden schönen Bücher bekommen. Den dritten Teil "Paper Palace" von Erin Watt. Nach dem ersten Teil wollte ich unbedingt weiterlesen, aus Neugier, was passiert. "Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" von Anna Bell habe ich ebenfalls bekommen. Das Buch steht seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Abi findet die Bucket-Liste ihres Ex-Freundes und will sie abarbeiten, um ihm näher zu sein. Klingt ganz niedlich und ein bisschen nach Selbstfindung.


Als Rezensionsexemplar kam "Ein Kuss aus Sternenstaub" von Jessica Khoury an. Ich habe momentan Lust auf orientalische Bücher. Ein Thema, das sich jetzt häufiger in Büchern zeigt und ich liebe es. Es ist ein schönes Thema, von dem ich gerne mehr lese. "Instafame oder Gummistiefel in Acryl" von Mila Summers habe ich von Montlake Romance zugeschickt bekommen. Auf der LLC durfte ich mich in ihre Liste eintragen, damit mir das Buch zugeschickt wird. Der Anfang ist auch schon gelesen und es wird mit Sicherheit ein sehr unterhaltsamer Roman. Der typische Mila Humor.


Vom Magellan Verlag kam überraschend "No 9677 oder wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam" von Natasha Friend an. Dabei lag so ein Treppensteiger, den ich als Kind immer hatte. Das Buch wurde von mir auch schon gelesen und ich kann euch nur sagen, dass es einfach Freude macht. Hollis und Milo wissen zu unterhalten. Klare Leseempfehlung von mir!


06 August 2017

Lesemonat Juli

Hallo ihr Lieben,
der Juli ist um, und damit auch meine Urlaubszeit. In wenigen Tagen beginnt hier wieder die Schule, dass heißt auch für mich wieder voller Einsatz auf Arbeit und mit hoher Wahrscheinlichkeit weniger Lesezeit. Aber so ist das nun mal. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass ich im Urlaub so gut zum Lesen kam und vor allem, dass ich auch Lust zum lesen hatte.

Wie ist es bei euch? Habt ihr schon Urlaub gehabt? 
Was habt ihr im Juli gelesen?

01 August 2017

[Rezension] "Free at Last: verirrt" von Annie Stone


Hunter ist achtzehn, als er erkennen muss, dass Liebe manchmal nicht erwidert wird, egal wie groß sie ist. Trotzdem muss das Leben weitergehen und er beginnt seine Karrierepläne zu verfolgen, die ihn an den Rand der Erschöpfung bringen. Aber wer müde ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken über etwas, das nie sein wird. Mackenzie ist sechsundzwanzig, als sie erkennen muss, dass sie manchmal Menschen wehtun wird, auch wenn sie eigentlich alles Übel von ihnen fernhalten will. Trotzdem muss das Leben weitergehen und sie stürzt sich voller Feuereifer in ihre Karriere. Aber wer beschäftigt ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken, ob es die richtige Entscheidung war.
(Cover und Inhalt Copyright by Annie Stone)

Der zweite Teil spielt hauptsächlich in zwei verschiedenen Welten. Mac und Hunter gehen getrennte Wege und jeder hat sein Leben. Wir begleiten Hunter bei seinem Aufstieg bei den Marines, wie er die Camps übersteht, Durchhaltevermögen zeigt und Kameraden findet. Sein Leitgedanke gilt immer Mac. Mac hingegen wird immer unglücklicher in ihrem Leben mit Carter. Sie und Carey schweißen immer mehr zusammen aber sie vermisst Hunter schrecklich. Dieses ewige Hin und Her zwischen den beiden macht einen wirklich fertig. "Free at Last" verirrt" ist nicht so gut wie sein Vorgänger. Hunters Szenen waren für mich etwas langweiliger und Mac hat mich nur frustriert, da sie nicht einsieht, wen sie wirklich liebt. Ab der Hälfte wendet sich das Blatt noch mal und ich hatte zumindest bei Mac einen Lichtblick, der das Buch strahlen lässt. Aber auch hier kann ich das ganze Mimimi nicht verstehen. Die Charaktere verhindern ihr Glück, weil sie nicht miteinander reden und das hat mich einfach nur frustriert.

Auch wenn ich nicht ganz so begeistert, wie vom ersten Teil bin, konnte ich das Buch trotzdem nicht aus der Hand legen. Es ist einfach ein Sog. Man möchte wissen, was mit Hunter passiert, was ist mit Mac, kommen sie endlich zusammen oder steht noch zu viel zwischen ihnen? Die Charaktere habe ich auf jeden Fall ins Herz geschlossen und man leidet mit ihnen mit.

Wertung


Weitere Bücher der Reihe