03 Mai 2016

[Rezension] "Weil wir zusammengehören" von Anouska Knight

Originaltitel: A Part Of Me
Autor: Anouska Knight
Erscheinungstermin: 11. Januar 2016
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3956492716

"Wir kriegen ein Baby!" Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben - und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?

(Cover und Inhalt Copyright by Mira Taschenbuch)


"Weil wir zusammengehören" beginnt gleich mit einem rasanten Einstieg. Innerhalb der ersten 5 Kapitel - das sind etwa 60 Seiten - wird alles abgehandelt, was im Klappentext steht. So geht es Schlag auf Schlag, ehe die richtige Handlung losgeht. Amys Kampf, ob sie zu James zurück soll, nur damit sie die Chance auf ein Kind haben oder ob sie sich von ihm lösen soll und somit diese Chance bald Mutter zu werden aufgibt nimmt den Hauptteil der Handlung ein. Amy versucht mit allem klarzukommen und geht in der Arbeit auf, währe da nicht noch Rohan. Ihr neuer Kunde, der ihr das Leben nicht so einfach macht.

Das Einzige, was ich an Amy nicht mag, ist diese ewige Unsicherheit, was mit James wird, ansonsten ist sie ein gut gelungener Charakter mit viel Tiefe. Sie möchte unbedingt Mutter werden und darum drehen sich ihre ganzen Gedanken. In Rohans Nähe blüht Amy etwas auf bzw. ist sie da nicht mehr in ihrer eisigen Selbstkontrolle. Rohan verunsichert sie.

Rohan ist mein Lieblingscharakter. Er bringt frischen Wind in die Geschichte und macht dieses Buch erst zu einem unterhaltsamen Buch. Er und sein bester und leicht verrückter Freund Carter. Rohan ist der Autorin wirklich sehr gut gelungen. Er bringt eine Leichtigkeit in die Geschichte, die sonst definitiv gefehlt hätte. Er ist charmant und humorvoll, obwohl er schon einiges in seinem Leben durchgemacht hat und im Umgang mit Lily ist er einfach wunderbar. Ich liebe die Szenen mit ihm, Lily und Amy. 


Die Handlung hat durch die Charaktere eine gute ausgeglichene Mischung aus Schwermut und Humor. Den, obwohl es ein eher trauriges Thema ist und die ganze Situation Amy schwer aufs Gemüt drückt, hatte ich spaß beim Lesen. Die Szenen wurden immer wieder sehr gut aufgelockert.

Es gibt aber auch einiges, was mir einfach nicht gefallen hat und der Grund für die 3 Sterne sind. Es wirkte nicht immer alles ganz stimmig. Manche Reaktionen haben für mich keinen Sinn ergeben, manche Fragen wurden mir nicht ausreichend geklärt z.B. warum James sie nun betrogen hat oder warum Rohan sich Lily gegenüber so verhalten hat. Außerdem war ein großes Manko Amys Mutter. Sie ging mir einfach nur auf die Nerven. Welche Mutter redet ihrer Tochter ein, es noch einmal mit dem Mann zu versuchen, der sie betrogen hat? Mir kam es so vor als schwankte ihre Mutter selber die ganze Zeit und wusste nicht, was sie wollte. Sie bedrängte ihre Tochter einfach viel zu sehr, egal, um welches Thema es ging.

Am Ende hat die Autorin alles gut gelöst und ein zauberhaftes Ende kreiert, obwohl ich den Zeitsprung nicht unbedingt gebraucht hätte.

Der Schreibstil ist ganz schön und "Weil wir zusammengehören" lies sich sehr flüssig lesen. Es war nicht so, dass ich unbedingt wissen, wollte wie es weitergeht aber neugierig war ich schon ein bisschen und es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen. Amy und Rohan sind wunderbare Charaktere, die ich gerne auf ihrem Weg begleitet habe. Leider hat für mich nicht alles gepasst, ansonsten wäre meine Bewertung besser ausgefallen aber es gab einfach zu viele Störfaktoren. Trotzdem kann ich "Weil wir zusammengehören" jedem Empfehlen der gern Liebesromane liest. Es ist eine unterhaltsame Geschichte.

Wertung:

*Vielen Dank an Mira Taschenbuch für das Rezensionsexemplar*



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße